- Apulien

- Apulien

Things to do - general

Auch bekannt als “Le Puglie” in der Pluralform- Die “Ferse des italienischen Stiefels”, Apulien ist eine hübsche Region, die das ganze Jahr über besucht werden kann und in der Natur, Geschichte, Tradition, Geschmack und Spiritualität suspendiert. Der Familienurlaub in Apulien gestaltet sich als besonders vielfältig und interessant.

Apulien, der Sporn des italienischen Stiefels, ist eine bezaubernde Region, die sich der Länge nach entlang der Küste ausbreitet – herrliche Strände, die jeden Reisenden begeistert, vomTorre dell’Orso und Porto Cesario, auf der felsigen, mit Felsbrocken verkrusteten Riviera von Otranto und Santa Maria di Leuca. In Santa Maria di Leuca mischt sich das kristallklare Wasser des Ionischen Meeres mit denen de intensiven und azurblauen Adria. Meeresliebhaber haben mehrere Optionen in Apulien, von Gallipoli, dem “Edelstein des Salento,” bis zum Gargano “, Italiens Pfeiler”, der in das klare Meer herausragt, dorthin wo man die die schönen Tremiti Inseln findet.

Die Natur ist der Protagonist im Murgia Nationalpark, und am Gargano der wilde Umbra Wald, seine Salinen und Seen.

Besuchen Sie das Meeresschutzgebiet von Torre Guaceto und die tiefen Schluchten von Laterza, wo die breiten Dolinen (Vertiefungen im Gelände) von Altamura das Hinterland der Region mit ihrem reizvollen Landschaften prägen. Für diejenigen, die durch die Geschichte reisen wollen, bietet Apulien eine Vielzahl von Orten, die vom alten Ursprung dieses Landes zeugen: von der Vorgeschichte bis Magna Grecia, von der Kaiserzeit bis in die Renaissance und die barocke Pracht von Lecce und der Salento.

Die Trulli, beispielsweise die des Valle d’Itria, bieten einen eindrucksvollen Beweis für die ländliche Vergangenheit der Region.

Country Italy
gesprochene SprachenItalienisch (deutsch/Englisch)
verwendete WährungEuro
RegionSüd Ost Italien, Küstenregion

Sport & Natur

Die beiden Meere von Apulien sind ideal für einen Badeurlaub mit der ganzen Familie Art .

Zig Möglichkeiten gibt es für diejenigen, die die Aufregung der Erkundung der reizvollen und geheimnisvolle Umgebung des Meeres lieben.
Das kristallklare Wasser der Tremiti Inseln zeigt eine unglaubliche Meereslandschaft, animiert von Buchten, Höhlen und tiefem Meeresboden, und von üppiger Vegetation und viele Fischarten bevölkert. Santa Maria di Leuca , zwischen dem ionischen Meer und der Adria ist eine weiteres unumgängliche Ziel.
In einigen Tracks, sind die Meeresböden bis zu 90 Meter tief und die Lebensformen, die diesen Teil des Meeres erzeugen ein faszinierendes Zusammenspiel von Farben. Diejenigen, da sind um um Spaß im Wasser zu haben können Windsurf oder Kitesurf an mehreren verschiedenen Stellen (und nicht nur im Sommer) ausüben.

Dennoch ist Apulien nicht nur Meer.

Wenn Sie die Wunder der Natur in diesem Gebiet entdecken möchten, oder seine Geschichte und Traditionen entdecken wollen, dann ist eine Radtour einfach perfekt.
Es ist nicht notwendig, ein erfahrener Radfahrer zu sein, oder sich fest auf eine Reise auf zwei Rädern festzulegen, wichtig ist der Wunsche eine andere Erfahrung zu genießen.
Es gibt viele Routen zur Auswahl: durch die Natur, entlang der Wege des Gargano Park oder Murgia Nationalpark ; durch die Geschichte, die Spuren zu entdecken, die seit vielen Jahren dieses Land prägen; oder auf dem Land, in das Hinterland zu fahren um einen Lebensstil weit von der Hektik der Großstädte zu suchen.

Sports and nature image

Spass & Essen

Es gibt viele Festivals, Messen und historischen Feste die das ganze Jahr über in jedem Teil von Apulien stattfinden: der Karneval von Putignano , das San Nicola Festival in Bari und die Disfida di Barletta (Herausforderung von Barletta) sind die bekanntesten. Und niemand sollte die Nacht der Taranta missen bei Melpignano , das Fest der pizzica und Tarantella> dort tanzen im August Besucher aus ganz Europa. Man wird von den Klängen des Tamburin verleitet unter dem Licht des Mondes zu singen und zu tanzen.

Fun & Food image

Kultur und Geschichte

Apulien ist eine Region für jeden Geschmack und Interesse: von seiner alten Geschichte zum Mittelalter und Barock , mit seinen Schlössern und handwerklichen Meisterwerken.

Die Glübigen - aber nicht nur sie- sollten eine Reise nicht verpassen San Giovanni Rotondo (Foggia), die Orte von St. Pio von Pietrelcina , das Kloster der Kapuziner von Santa Maria delle Grazie , wo Padre Pio im Jahr 1968 verstarb und eine neue Kirche entworfen wurde vom großen Architekten Renzo Piano , seit 2004 geöffnet

Zum vollständige Eintauchen in die Geschichte und Tradition ist Alberobello ein Muss. Die Stadt der Trulli - alte, und eigenartige Steinhäuser mit einem kegelförmigen Dach, ohne Mörtel- gebaut ist so einzigartig, dass in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen wurde.

Neben der Trulli , beherbergt e Apulien in weiteres UNESCO Erbe in der Stadt Andria, Castel del Monte , ein unvergleichliches Meisterwerk der mittelalterlichen Architektur im Auftrag von Friedrich II dem Staufer im 13. Jahrhundert erbaut. Es ist interessant zu wissen, dass die Zahl 8 das Motiv des Schlosses ist: die Seiten des Schlosses sind acht, die Zimmer im Erdgeschoss und im ersten Stock sind acht, und die großen achteckigen geplanten Türme sind auch achteckig .

San Domino, San Nicola, Capraia, Cretaccio und Pianosa sind die fünf Inseln des Tremiti Archipel , einem kleinen Paradies, wo Geschichte und Natur perfekt verschmelzen. Hier kann man eine herrliche Landschaft erkunden.

Culture and history image
B&B il Viottolo

B&B il Viottolo

Noci (BA), - Apulien
Das Bed & Breakfast “Il Viottolo” hat 5 Schlafzimmer, ist völlig autonom und steht k mehr...
Family Hotel Sole

Family Hotel Sole

Gargano (FG), - Apulien
Das Family Hotel Sole ist das erste und einzige Familien Hotel am Gargano, es liegt direkt am Meer m mehr...
Vivosa Apulia Resort

Vivosa Apulia Resort

Marina di Ugento - Apulien, - Apulien
Das Vivosa Apulia Resort ist ein Öko-Resort im Salento, das eine andere Herangehensweise an den Urla mehr...